erneuerbare Energie

Fossile Energie ist altes
und überkommenes Profitdenken

Wir sind lange genug belogen worden. Nur massive Lobbyarbeit des „Energiekartells“ in Brüssel und den anderen globalen Schaltzentralen hält die „Dinosaurier“ der fossilen Energiegewinnung noch künstlich am Leben (Kohle-Kraftwerke, Atomkraftwerke, Kohle, Uran, Öl). Neue saubere Technologien sind schon längst da und können hier und jetzt verwirklicht werden. Das Know-How ist da. Die Infrastruktur ist da. Die Logistik ist da. Die Fach- und Arbeitskräfte sind da. Das Geld ist ebenfalls da. Es muss mit demokratischer Entscheidung oder politischem Dekret den Kriminellen weggenommen werden, die damit selbstsüchtige Ziele der Profitgier verfolgen.

Korrekt wäre: was ist gut für uns alle? Wie wollen wir unsere Energie produzieren? Wenn die Sonne scheint, scheint sie für alle! Wenn es regnet, regnet es für alle! Denn Energie ist für alle da, nicht nur für einen erlauchten elitären Kreis, der damit Millionen und Milliarden Profite auf unsere Kosten macht und Besitzansprüche anmeldet. DIE RESSOURCEN GEHÖREN ALLEN MENSCHEN !!!

Die neuen erneuerbaren und sauberen Technologien wie Solarenergie, Solarthermie, Kalte Fusion, Windenergie, Wasserstoffenergie, Magnetfeldenergie = freie Energie (Raumenergie nach Nikola Tesla), Wasserenergie sind unaufhaltsam auf dem Vormarsch und werden schon bald die schädliche Atomenergie und die abgasproduzierende Öl-, Gas- und Kohleenergie ablösen. Und das ist gut so! Denn die eigensüchtigen Energieproduzenten haben mit ihrer schädlichen Art und Weise der Energieproduktion erheblich dazu beigetragen, dass unser blauer Planet zunehmends verdreckt wurde (Abgase von Autos, Flugzeugen, Kreuzfahrtschiffen, Tankern, Öl-Katastrophen, Tankerunglücke etc.). Die Verantwortung, die ihnen übertragen wurde, ist in schädlichster Weise missbraucht worden. Diese Formen der Energiegewinnung müssen und werden in den kommenden Jahren abgelöst werden und durch saubere und nachhaltige Energiegewinnung ersetzt werden.

neuer Ost-West-Konflikt
= Kampf um die fossile Hegemonie

Beim „Neuen Kalten Krieg“ OST gegen WEST sind die Schauplätze wie folgt: Irak, Afghanistan, Libyen, Sudan, Somalia, Nord-Korea, Syrien, Venezuela. Es geht nicht so sehr um Ideologien, sondern primär um die fossile Hegemonie und um den Dollar als Lei(d)Währung. Wer hat in Zukunft bei Öl, Gas und Uran die Nase vorn? Wer bestimmt die Fördermenge und den Preis? Wie wird abgerechnet? Demokratie und Menschenrechte sind Opium für’s Volk. Es geht um harte Milliarden-Geschäfte.

Mittlerweile spielt es keine Rolle mehr, ob die Ideologie nun markt-wirtschaftlicher Neo-Liberalismus (Westen = USA-EU) oder gelenkter kapitalistischer Kommunismus (Osten = RUS-CHI) genannt wird. In ihrem Wesen gleichen sie sich alle: es geht primär um die Ressourcen für die Weltwirtschaft und es geht darum, die Menschen in Abhängigkeiten zu halten (niedrige Löhne, hohe Mieten, hohe Preise, niedrige Renten, Angst vor Altersarmut etc. )

Denn die fossile Hegemonie entscheidet, wer die nächsten Jahre dominieren und den Lauf der Welt bestimmen wird. Entweder USA-EU-SAUDI-ISRAEL oder RUS-CHI-IRAN. Mitten dazwischen sind die erneuerbare und die freie Energie (EE & FE), die keiner beachtet, weil alle Beteiligten ihre Gier auf das Öl und den Dollar focussiert haben.

EE und FE sind schon jetzt machbar und würden die großen Monopolisten (Petro-Chemie und Strom-Erzeuger) sterben lassen, weil EE & FE dezentral und demokratisch aufgebaut sind: würden EE und FE erforscht und promotet, würden Millionen von kleinen Einheiten die großen Aggregate und Akteure ersetzen – ein riesiges Netz aus vielen kleine Modulen statt monopolistisch & zentralistisch wie bei Öl, Gas, Kohle, Uran). Dies hat den Vorteil, dass solch ein Netz viel unabhängiger, freier und weniger anfällig ist. Es kann schnell reagieren, wenn irgendwo Strommangel entsteht.

Aber weder USA-EU-SAUDI-ISRAEL noch RUS-CHI-IRAN lassen erkennen, dass sie in den nächsten Jahren die EE & FE pushen werden, weil sie genau wissen, dass es ihr sicheres Ende wäre und weil man mit fossiler Energie eben mehr Profit machen kann und weil der militärisch-industrielle Komplex in hohem Maße von fossiler Energie abhängig ist: Öl/Gas/Uran bedeutet Macht und Einfluss !!!

Es wäre deswegen zu überlegen, ob nicht deutsche Ingenieurskunst der EE & FE den Weg ebnen könnte. Rein technisch und nach dem Stand der Forschung zu urteilen wäre sie dazu in der Lage, aber politisch ist Deutschland leider nicht souverän, um seinen Kopf aus der Schlinge von USA-EU-RUS-CHI zu ziehen.

Die Wirtschaftsbeziehungen sind dermaßen kompliziert und die Beteiligungen ausländischer Investoren an deutschen Unternehmen so vielfältig, dass der Kampf um die fossile Hegemonie wohl die nächsten Jahre erstmal weitergeht.

Die große Frage: modular oder zentralistisch?

Die neuen erneuerbaren und sauberen Technologien haben gleichzeitig einen gewaltigen demokratischen Effekt auf unsere Gesellschaft. Wenn nämlich Energie nicht mehr zentralistisch, sondern modular (also von jedem) produziert wird, werden die großen Energiemonopolisten wie RWE, Vattenfall, EnBW, EoN, Total-Fina, Gazprom, Shell, Texaco, Chevron, Conoco, BP usw. Marktanteile verlieren. Warum? Weil wir dann ALLE – groß und klein, reich und arm, hochstehend und niedrig – mit den neuen Technologien ein riesiges Produktionsnetz aufbauen werden, das aus vielen Millionen von einzelnen Energiemodulen besteht: dem sogenannten Energiemix aus Wind, Wasser, Sonne, freie Raumenergie, Wasserstoff etc.

Was wäre, wenn die rotierende Erde ein riesiger sich drehender Magnetmotor/Dynamo wäre und Unmengen an Energie für uns bereitstellen würde?

Was wäre, wenn uns die Regierung und die Öl- und Atomlobby bezüglich freier Energie/Raumenergie belügen würde? Nur, damit sie uns weiter Öl und Benzin und Kerosin für unsere luft-verpestenden Verbrennungsmotoren verkaufen könnte. Nur, damit sie weiterhin in der Besitzstandswahrung ihres „Goldesels“ bleiben könnte, denn freie Energie wäre ihr (zweifellos verdienter) Untergang.

Was wäre, wenn es einen Menschen geben würde, der die Existenz der freien Energie mathematisch bewiesen hätte? Würden dann endlich mal Steuergelder zur Erforschung bereitgestellt, die vielleicht die ganze Menschheit von der Öl-Abhängigkeit befreien könnten? Würden dann endlich mal UNSERE Steuergelder zu UNSEREM Vorteil eingesetzt anstatt in sinnlosen Prestigeobjekten, Bankenrettungen und Selbstbereicherung verschwendet zu werden?

Erneuerbare Energien sind Wind, Sonne (Photovoltaik), Wasser (Gezeiten)

Raumenergie ist Freie Energie, die durch das Magnetfeld der Erde erzeugt wird und im Raum frei vorhanden ist. Jeder Himmelskörper hat diese Magnetfelder. Nikola Tesla experimentierte mit dieser Energie. Freie Energie bedeutet auf Strom zugreifen zu können ohne etwas dabei zu verbrennen.

Fossile Energie ist hauptsächlich Wärmeenergie. Sie entsteht durch verbrennen von Öl, Gas, Kohle, Uran wobei schädliche Gase sowie tödlich strahlender Müll freigesetzt wird

Fossile Energie ist zentralistisch und monopolistisch organisiert, d.h. es gibt nur wenige Anbieter, die das gesamte Versorgungsnetz in der Hand haben (RWE, EoN, EnBW, Vattenfall, Rössing Uranium, Shell, BG, Gazprom, Aral usw.)

Erneuerbare Energie ist dezentral und modular aufgebaut. Viele kleine Einheiten (Module) ergeben ein großes Netz (analog zur Redensart „viele tropfen ergeben einen Ozean“)

Wir fordern deswegen die Demokratisierung des Energiesektors, denn nur über diesen Prozess kann sich die Gesellschaft/Menschheit von der Übermacht des petro-chemischen Industrie-Komplexes befreien und selbstbestimmt eigene Energie produzieren. Nur über diesen Transformationsprozess kann das Monopol der großen Industriekonzerne gebrochen werden.

Nikola Tesla – der begnadete Erfinder aus Serbien – hatte schon vor über 100 Jahren Wege gefunden, die Raumenergie zu nutzen und Energie über große Distanzen nahezu verlustlos zu übertragen.

Was würde passieren, wenn jeder Haushalt seinen eigenen Strom und seine eigene Wärme aus erneuerbarer/freier Energie produzieren würde? Richtig! Jeder würde ein Elektroauto fahren und kein Geld mehr an Aral, BP, Shell, Texaco, Elf Aquitaine, Total, EoN, RWE, EnBW oder Vattenfall zahlen und deren ganzes monopolistisches Kartenhaus würde zusammenfallen. Die Mineralölsteuer wäre obsolet. Ausserdem hätte dadurch jeder mehr Geld in der Tasche oder müßte weniger arbeiten gehen und hätte so mehr Zeit für Familie oder Freunde oder Angehörige. Jeder könnte sein eigenes Regenwasser sammeln, es aufbereiten und duschen so lang er will oder seinen Garten kostenlos bewässern und die Luft wäre frei von Feinstaub, denn es würden keine Diesel- oder andere Verbrennungsmotoren herumfahren. Bürgergemeinschaften könnten Kooperationen mit lokalen Bauern eingehen und so die lokale Selbstversorgung sicherstellen (was gut ist für technische Ausfälle oder Defekte im „just-in-time-Zeitalter“).

Wär doch toll! Tja, wäre toll, wenn es da nicht einen Spielverderber gäbe! Wäre toll, wenn es der Staat und die Lobbyisten dieser großen Konzerne nicht verhindern würden!Technisch ist dies heute alles machbar. Ob Hydrogen-Antrieb, Elektro-Antrieb, Magnet-Antrieb: der Verbrennungsmotor gehört auf den Misthaufen der Geschichte. Atomkraftwerke können heute durch Solarkraftwerke ersetzt werden, Kooperationen können mit den sonnenreichen Staaten in Afrika und Arabien eingegangen werden, Minikraftwerke könnten schon längst bei jedem zu Hause stehen. Forschungsgelder könnten in die Erforschung der kalten Fusion und Raumenergie (freie Energie) gesteckt werden.

Es ist der „alte Kaiser“, die etablierten Parteien, die sich zusammen mit der (untergehenden) fossilen Energiewirtschaft krampfhaft an ihrem Thron festklammern und den Weg für dringend benötigte Reformen blockieren. Sie tun dies im Eigeninteresse, damit sie ihren Untergang so lang wie nur irgend möglich aufhalten. Sie sind die Spielverderber. Sie werden die Verlierer sein. Aber es wird ihnen nicht wehtun, denn sie haben mit Öl, Gas, Kohle, Atom lange lange Zeit Milliarden scheffeln können und damit die Umwelt belastet. An den Folgekosten für die Lagerung von Atommüll wollen sie sich aber nicht beteiligen. Das ist mies und eine schäbige Charaktereigenschaft. Erst Profite machen und ausbeuten und dann den Müll liegenlassen und sich der Verantwortung entziehen? Und dann auch noch Teil der kommenden Lösung sein? Nein das geht nicht! Sorry! das geht zu weit! Das dürfen wir auf keinen Fall zulassen. Das wäre wie wenn wir ein neues Haus mit verfaulten und stinkenden und verschimmelten Holzplanken bauen wollten. Das macht kein Mensch und keine Gesellschaft. Nein, diese Art von Menschen, die nur an sich, aber nicht an die Nachbarn und an die Natur denken, sind nicht für zukünftige Aufgaben geeignet. Wir brauchen sie nicht mehr. Lasst sie in Ruhe ihre Milliarden fressen, aber gebt ihnen keine Ämter mehr! Manche sind so arm, alles was sie haben ist Geld.

Die Menschheit braucht weder Gas noch Öl noch Atom noch Kohle !!! Deutschland sollte sein Potenzial der erneuerbaren und freien Energie nutzen und Forschungsgelder dafür frei geben, dann brauchen wir weder Öl/Gas aus Russland noch Öl aus Saudi-Arabien. Die Energie-Autarkie ist längst möglich, aber sie ist politisch nicht gewollt, weil dann der Goldesel, der für eine reiche Minderheit die Dukaten kackt, sterben würde. Nicht auszudenken, was passiert, wenn jeder seinen Strom und seine Wärme selber produzieren würde !! Genau darum geht es !! Genau DAS müssen wir gemeinsam durchsetzen, indem wir uns für dieses Menschheitsziel zusammenschließen !! Demokraten aller Länder vereint euch !!

Der Lüling Magnet-Motor (1954)
Kein Kohlendioxid, kein Abfall, keine Autoabgase !!

Masdar – die Stadt der Zukunft !!
Kein Kohlendioxid, kein Abfall, keine Autoabgase !!

Energie-Wasserstoff-Allianz mit Afrika

Die Energie-Wasserstoff-Allianz mit Afrika beinhaltet eine langfristige Kooperation mit dem sonnenreichen Afrika zur nachhaltigen und sauberen Energiegewinnung für die Völker Europa’s und Afrika’s.

Wasserstoff durch Solarstrom. Die Brennstoffzelle ist die bessere und nachhaltigere Antriebsform als Lithium-Akkus für E-Autos. Die irreparablen Umweltschäden durch die skrupellose Lithiumausbeutung speziell in Südamerika beschmutzen das so saubere Image des E-Autos auf Lithiumbasis. Hinzukommt, dass Lithium ein endlicher Rohstoff ist, dessen Börsenpreis schwanken kann, während bei der Brennstoffzelle der Rohstoff Wasser in nahezu unbegrenzter Menge zur Verfügung steht und ein geschlossener Kreislauf entsteht: Meerwasser => Entsalzung => Elektrolyse => Brennstoffzelle => Wasserdampf (als „Abgas“).

Quant e-Sportlimousine der Nanoflowcell AG – klicken Sie auf’s Foto !!!

Afrika und Europa leben in gleichen Zeitzonen, d.h. Afrika und Europa haben die gleichen Aktiv- und Ruhephasen und die gleichen Konsumzeiten von Energie. Durch die Installation solar-thermischer Kraftwerke an den Küsten Afrikas wird die Sonnen-Energie in elektrische Energie transformiert, die 1. für die Entsalzung von Wasser und 2. für die Spaltung von Wasser gebraucht wird (Spaltung von H2O in H2 und O).

1. Durch die Wasserentsalzung wird Süßwasser gewonnen, das z.B. für den Ackerbau zur Produktion von Bio-Obst und Bio-Gemüse gebraucht wird. Das gewonnene Salz kann dann zusätzlich als Wärmespeichermedium in den thermischen Solar-Kraftwerken genutzt werden. Teile der Wüsten Afrika’s können mit dem gewonnenen Süßwasser begrünt werden. Die Selbst-Versorgung Afrika’s wird damit sichergestellt. Zusätzlich eröffnen sich Wege zum Export von Bio-Obst/Gemüse nach Europa und alle Welt, um damit den Menschen gesunde, energiereiche und kraftvolle Lebensmittel zur Verfügung zu stellen, Arbeitsplätze zu schaffen und Afrika die Möglichkeit zu geben, wirtschaftlich zu gesunden. Migration wird dadurch obsolet. Wenn du jemandem helfen willst, dann gib ihm keinen Fisch, sondern lehre ihn zu fischen! Zusätzlich können die Menschen durch Solar-Kocher und Solar-Speicher-Medien von externer Energie unabhängig gemacht werden. Bäume müßten nicht mehr für Feuerholz gerodet werden und Kinder könnten abends/nachts bei elektrischem Licht lernen. Dies gilt insbesondere für die ländlichen Gebiete Afrika’s.

2. Durch die Spaltung von Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff wird es möglich, transportablen Kraftstoff in riesigen Mengen zu produzieren. Dieser kann dann durch Tankwagen, Schiffe oder Pipelines verteilt werden. Unser Tankstellensystem kann von Benzin/Diesel auf Wasserstoff umgerüstet werden. Die Technik ist da! Geld ist genug da! Es ist nur in den falschen Händen! Der demokratische Wille muss dahin gelenkt werden, dass diese Gelder frei gemacht werden und zum Wohle aller verwendet werden. Akkumulation von Finanzmitteln in der Hand Weniger ist ein kriminelles Vergehen in Zeiten, wo die Demokratie zu ihrem echten Potenzial erwacht! Nicht der Wille einer Minderheit ist Fortschritt, sondern das Wohl der Völker ist wahrer Fortschritt in der Geschichte der Menschheit!



Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Oder geärgert? Gibt’s Anregungen? Oder Verbesserungen? Schreiben Sie uns Ihre Meinung! Wir wollen Teamwork mit der Bevölkerung! Um die besten und gerechtesten Ideen zu sammeln und in unser Wahlprogramm aufzunehmen! Danke!

freundliche Grüße

die Globale Demokraten Union
– Wir leben Demokratie! –

hier geht’s zum Kontaktformular